Home » Uncategorized » Grüße vom Paranal

Grüße vom Paranal

Buenas tardes señoras y señores,

anbei ein paar Fotoeindrücke aus Chile, wo ich gerade (zum vierten Mal) beim Beobachten bin. Heute konnte ich das neue VST (VLT Survey Telescope) besichtigen, ein “kleines” 2.5-Meter-Teleskop das für Himmelsdurchmusterungen verwendet wird (um neue interessante Objekte zu finden, die später mit den großen Teleskopen angeschaut werden sollen). Danach bin ich zu Fuß vom Berggipfel zur “Residencia” runtergegangen (ca. 40 Minuten Spaziergang durch die Wüste). Das erstaunlichste an der Wüste finde ich immer noch, wie ruhig es hier ist. Man muss ab und zu einfach mal stehenbleiben und hören: Es ist still, absolut still. Mitunter hört man ein bisschen den Wind, aber ansonsten wirklich gar nichts.

Mittlerweile ist es auch wieder recht trocken geworden. Das merkt man zum Einen beim Wandern draußen (man kriegt sehr schnell einen trockenen Mund und trockene Augen) und drinnen merkt man es daran, dass man schon nach drei Schritten elektrisch geladen ist und bei jeder Berührung einen kleinen Schlag kriegt…

Das Wetter ist zur Zeit sehr gut, praktisch keine Wolken und sehr ruhige Atmosphäre. Ich hoffe, es bleibt die nächsten Tage noch so (und ich hoffe auch, dass ich von der Erkältung, die hier gerade rumgeht, verschont bleibe).

Jetzt lege ich mich mal noch ein bißchen an den Pool zum Ausruhen :-), in einer guten Stunde geht’s zum Essen und dann steht einen lange Nacht bevor (bis ca. 4 Uhr habe ich heute Beobachtungen).

Also dann: Hasta mañana!
Leo


Leave a comment